Finnischer Verband möchte WM-Verlegung beantragen

Nun also doch? Laut IFF möchte der Finnische Floorball-Verband, Ausrichter der diesjährigen Weltmeisterschaft, einen Antrag auf Verlegung des Turniers um ein Jahr beantragen.

IFF-Generalsekretär John Liljelund erklärte bei floorball.org, Weltverband und Ausrichter würden sich am kommenden Montag mit Verantwortlichen des finnischen Kultusministeriums treffen. “Wenn die IFF den Antrag vom finnischen Verband erhalten hat, können wir mit der Anpassung des Kalenders für 2021 fortfahren”, sagte Lijlelund.

Eine enge Abstimmung mit lokalen Behörden ist im Übrigen auch deshalb notwendig, um sich versicherungsrechtlich gegen Schadensersatzforderungen schützen zu können. Eine WM-Verschiebung ist nun aber ziemlich sicher. Eine endgültige Entscheidung über die Austragung des Turniers soll im Rahmen der anstehenden Vorstandssitzung des Weltverbandes fallen und bis zum 7.9. verkündet werden.