Silly Season 2.2

Selbst Corona konnte das heitere Transfertreiben der Bundesligisten nicht stoppen. Finnische Verstärkung melden wie fast jeden Sommer Weißenfels, MFBC, Wernigerode und Chemnitz. Aber auch Bonn verstärkt seinen Kader – jedoch mit tschechischer Hilfe.

Optimal kompensieren kann insbesondere Weißenfels seine Abgänge. Nicht nur, dass mit Jere Kaartinen und Teemu Kummunmäki zwei finnische Kaliber zum UHC-Team stoßen, mit Max Bandrock wird der Kapitän der Konkurrenz aus Wernigerode zum Rekordmeister transferiert.

Die Red Devils haben ihren ersten finnischen Zugang aber auch bereits vermelden können – der 28-jährige Antti Koistinen war unter anderem bei Tikkurilan Tiikerit und HIFK Helsinki aktiv und dürfte als Allrounder spielerische Stabilität ins junge Team bringen. Wie Wernigerode, so meldet ebenfalls Meister Leipzig einen profilierten Zugang – Joona Heiskanen von FBC Turku. Hinzu gesellt sich mit Tim Hoidis übrigens auch ein prominenter Rückkehrer.

Auch Chemnitz bedient sich in Finnland, dieses Jahr scheinbar etwas nüchterner als 2019. Seine vier skandinavischen Abgänge ersetzen zwei Zugänge – Roope Turunen vom M-Team und Leo Tikka von EräViikingit. Außerdem stoßen die Urgesteine René Radünz und David Reich als Co-Trainer hinzu.

Aber nicht nur die üblichen Verdächtigen legen mit ausländischen Verstärkungen nach. Auch die Dragons Bonn rüsten auf. Nach Adrian Braune (Schriesheim) und Paul Grau (Berlin) stoßen auch die Tschechien Jakub Holes und Jan Zwak vom tschechischen Zweitligisten Havirov dazu.

UHC WEISSENFELS

Zugang
Sicher: Max Bandrock (Wernigerode), Jere Kaartinen, Teemu Kummunmäki (beide Finnland)
Gerücht:

Abgang
Sicher: Henry Backmann, Martin Brückner (Karriereende), Niklas Laurila (beide Finnland)
Gerücht:

MFBC LEIPZIG

Zugang
Sicher: Joona Heiskanen (FBC Turku, fin), Tim Hoidis (Comeback)
Gerücht:

Abgang
Sicher: Ville Pousi (Finnland)
Gerücht:

FLOOR FIGHTERS CHEMNITZ

Zugang
Sicher: Roope Turunen (M-Team, fin), Leo Tikka (EräViikingit, fin), René Radünz, David Reich (Trainer)
Gerücht:

Abgang
Sicher: Juho Kivinen, Max Syjälä, Jani Kiljander, Jarno Lepistö (Finnland)
Gerücht:

TV SCHRIESHEIM

Zugang
Sicher:
Gerücht:

Abgang
Sicher: Adrian Braune (Bonn)
Gerücht:

DJK HOLZBÜTTGEN

Zugang
Sicher:
Gerücht:

Abgang
Sicher: Daniel Joest (Co-Trainer, Rücktritt), Samu Pietilä (Finnland)
Gerücht:

ETV PIRANHHAS

Zugang
Sicher:
Gerücht: Georg Käber (TSV Tetenbüll), Tipi Koivisto (Comeback)

Abgang
Sicher: Johan Nilsson
Gerücht: Per Flemming Kühl (Schweden)

VFL RED HOCKS KAUFERING

Zugang
Sicher:
Gerücht:

Abgang
Sicher:
Gerücht: Max Falkenberger (Karriereende)

RED DEVILS WERNIGERODE

Zugang
Sicher: Antti Koistinen (fin)
Gerücht:

Abgang
Sicher: Linus Nilsson, Philip Andersson (Schweden), Joni Liikanen, Max Bandrock (UHC Weißenfels)
Gerücht:

SSF DRAGONS BONN

Zugang
Sicher: Adrian Braune (Schriesheim), Jakub Holes, Jan Zwak (beide Havirov, cz), Paul Grau (Berlin)
Gerücht:

Abgang
Sicher: Johannes Weh (Auslandsjahr)
Gerücht:

BERLIN ROCKETS

Zugang
Sicher:
Gerücht:

Abgang
Sicher: Tim Lemke (Schweiz), Max Ramlow (Schweden), Paul Grau (Bonn)
Gerücht: Marek Brincil (Karriereende)

Blau-weiss SChenefeld

Zugang
Sicher:
Gerücht:

Abgang
Sicher:
Gerücht:

SC DHfK Leipzig

Zugang
Sicher:
Gerücht:

Abgang
Sicher:
Gerücht:

Damit wir nicht an den Kabinentüren der Bundesligisten lauschen müssen (zumindest nicht mehr so oft…), würden wir uns freuen, von euren Transfer-Hoffnungen und -Sicherheiten zu hören. Sendet diese einfach an info@floorballmag.com. Unsere Informantinnen und Informanten bleiben natürlich immer anonym.

Hinweis: Um eine aktuelle Übersicht halten zu können, aktualisieren wir unsere Artikel regelmäßig und versehen sie mit einer Info zur aktuellen Version. Änderungen und Ergänzungen werden fett-kursiv markiert. Die Nummerierung der Silly-Season-Artikel erfolgt nach folgendem Prinzip – 2.0 bedeutet “neuer Artikel zum Thema Transfers”, 2.1 bedeutet “aktualisierter 2.0-Artikel”.