Salming mit neuer Kelle und aufgeräumten Schlägern

Mit dem neuen Raven-Blade, einem besonders leichten Schaft und einer Neuordnung ihrer Schläger-Serien startet die Marke Salming in die neue Floorball-Saison. Das Gesicht der Schweden bleibt Superstar Kim Nilsson, dem Salming nun sogar eine Kurz-Doku widmet.

Wenige Marken bieten ein derart breites Kellen-Portfolio an wie Salming. Lange kommunizierte der Hersteller aus Göteborg seine Schläger in nach eben jenen Kellen benannten Serien – was zuleletzt äußerst unübersichtlich daherkam. Ab dieser Saison stehen aber die Schaft-Technologien im Mittelpunkt – allen voran die neueste von ihnen XtremeLite.

Die neue ExtremeLite-Serie mit Raven, Raptor und Hawk-Kelle (v.o.n.u.).

Die neue Vollkarbon-Struktur namens „Maximal Force Carbon” soll nicht nur minimales Gewicht (192 g bei Länge 100 cm), sondern auch optimale Balance und eine besonders geringe Brüchigkeit garantieren. Alle XtremeLite-Schläger werden in einem minimalistischen Schwarz hergestellt, ausgestattet mit den Kellen Hawk, Raptor oder mit der Neuheit Raven (alle Schläger ab 149,95 €).

Die neueste Salming-Kelle wurde vor Kurzem mittels einer Unboxing-Kampagne präsentiert und vorab in limitierter Auflage in einer schwarzen Box verkauft. In Struktur und Form erinnert Raven stark an Salmings Dauerbrenner Quest 1, optimiert aber mit etwas mehr Masse unterhalb der Verbindung mit dem Schaft. SpielerInnen sollen so mehr Kraft für ihre Schüsse haben ohne auf Kontrolle verzichten zu müssen.

Seine Schuh-Kollektion schickt Salming in die nächste Generation. Modelle wie Kobra (154,95 €) oder Viper (139,95 €) wurden etwas entschlackt, der gedämpfte Lightweight-Schuh Hawk (164,95 €) in seiner Stabilität verbessert. Es überrascht etwas, dass Salmings größter Star, Weltmeister, MVP und Weltfloorballer Kim Nilsson im neuen Doku-Spot das Model Eagle an seinen Füßen trägt, eigentlich ein Mittelklasse-Modell (99,95 €).

Erhältlich ist die neue Kollektion bei den meisten deutschen Floorball-Händlern sowie auch online direkt beim Hersteller. Salming ermöglicht den deutschen Kunden auch den direkten Einkauf über den Webstore der Marke.