“Es geht darum, sich zu entwickeln”

So haben wir es und vorgestellt – nicht lange fackeln, loslegen. Begleitet von Bundesliga-Veteran Ray Kalytta veröffentlichte der Floorball Verband Berlin-Brandenburg ein umfassendes Tutorial zu Großfeld-Taktiken. Bitte mehr davorn

Floorballmag: Ray, wie kam es eigentlich zu der Idee ein so umfassendes Video-Seminar zu veröffentlichen?

Ray Kalytta: Die Idee für die Fortbildungen kam durch Antonia Oelke. Aufgrund der Corona-Pause hatte man ja bisschen mehr Zeit sich auch mal um solche Dinge zu kümmern. Die sieben Themen wurden gemeinsam definiert und dann aufbereitet und präsentiert. Erst hatten wir nur einen Stream geplant, erhielten aber wiederholt den Wunsch es hochzuladen.

Wer ist eigentlich die Zielgruppe für diese Videos?

Ich würde behaupten, dass die Videos tatsächlich für jede und jeden sinnvoll sind, die sich für mehr als “nur mal daddeln” interessieren. Primär zwar für andere Trainer aber auch Spieler können sich das gerne anschauen, um vielleicht ein paar Ideen zu bekommen oder sich theoretisch mit ihrem Spiel auseinanderzusetzen. Gerade etwa in der Episode “Routinen im Wettkampf”. Durch die thematische Gliederung innerhalb der Youtube-Playlisten, kann man sich jenes Thema aussuchen, das einen anspricht.

Mittlerweile gibt es auch noch andere ähnliche Tutorials im Netz.

Ich finde auch, dass man sich nicht nur diese Videos anschauen sollte, sondern gerne auch die der Kollegen, damit man sich das Passende für einen selbst zusammensucht. Es geht schließlich darum sich weiterzuentwickeln, Systeme zu verstehen, sie zu vergleichen und anschließend zu verbessern.

Welche Themen scheinen aktuell die dringlichsten zu sein? Wo besteht größtes Interesse?

Gute Frage. Die Webinare waren recht gleichmäßig besucht. Viele Nachfragen und Diskussionen entstanden in den taktischen Einheiten zur Offensive und Defensive. Ich glaube, gerade in der Offensive ist es wichtig, klare Strukturen und Routinen zu implementieren. Die Teilnehmer schienen sehr wissbegierig und einige erwähnten auch, dass sie sich zum Trainerkurs des Dachverbandes anmelden werden. Insofern ist das Interesse schon mal durch die zentralisierte Schulung gedeckt.

Gab es Themen, die noch fehlten?

Inhalte für Goalies wurden angefragt und stehen auch schon auf der To-Do-Liste. Ich denk mal, dass die weiteren Themen kommen werden, wenn die nächste Saison ansteht.

Wie sehen die Pläne für die Zukunft mit dem Projekt aus?

Zum einen haben wir jetzt ein recht umfangreiches Folien-Set, wo man überlegen könnte, auch mal Präsenz-Fortbildungen mit Praxisteil anzubieten. Ansonsten gibt es noch genug Inhaltliches. Interessierte haben aber jederzeit die Möglichkeit uns zu kontaktieren, um Nachfragen oder Wünsche mitzuteilen. Je nachdem, wie interessant das Thema dann allgemein ist, werden wir weitere Videos erstellen und hochladen.

Hier geht’s zur Playlist.