Final4 2019 findet in Leipzig statt

Das diesjährige Final4 wird am 9. und 10. März in der Leipziger Brüderstraße ausgetragen. Zurück in der Messestadt, aber in etwas kleinerem Rahmen.

“Wie so oft war es auch 2019 sehr schwer einen geeigneten Ausrichter zu finden“, erklärt Michael Lachenmaier, Generalsekretär von Floorball Deutschland. “Wir haben langfristig gesucht, die Ausschreibung für die Veranstaltung wurde im Oktober 2017 verschickt.“

Zwischenzeitig wurde in der Szene von Rennsteig als feststehendem Ausrichter gesprochen. Dieser soll dann aber zurückgezogen haben. Kurzzeitig wurde sogar über eine Absage der Veranstaltung nachgedacht.

“Throwback” Final4 2010 in Leipzig

“Ein Event wie das Final4 durchzuführen kann für einen Ausrichter eine sehr fordernde Aufgabe sein“, sagt Lachenmaier. Neben einer geeigneten Halle wird auch das geeignete Personal benötigt. Darüber hinaus sind Erfahrungen bei der Organisation eines Final4 oder ähnlicher Veranstaltungen sehr hilfreich. Eine unserer Aufgaben ist sicherzustellen, dass die Umstände passen und der Ausrichter in der Lage ist, zusammen mit Floorball Deutschland das Event auf die Beine zu stellen.“

Dazu gehöre nicht nur, dass man prüfe, dass Halle und Infrastruktur geeignet sind, sondern auch ob der potentielle Ausrichter es schaffen kann mit den ihm zur Verfügung stehenden Mitteln und in der ihm Verfügung stehenden Zeit eine Veranstaltung durchzuführen, zu der alle stehen können, schließt Lachenmaier ab.

Das Final4 2019 werde in einem kleineren Rahmen als die vorherigen Auflagen durchgeführt. So wird es in diesem Jahr kein Nebenprogramm im Umfang jenes der vergangenen Jahre geben.